Balkon und Garten bienenfreundlich bepflanzen

Bienen und andere bestäubende Insekten wie Hummeln und Schmetterlinge leisten einen wichtigen Teil für ein gesundes Ökosystem und sorgen für eine reiche Ernte. Eingriffe in ihren natürlichen Lebensraum und Pestizide haben ihnen zugesetzt.

Jeder von uns kann Bienen und bestäubende Insekten im Garten, auf der Terrasse oder Balkon das ganze Jahr über unterstützen. Bienenfreundliche Blumen und Sträucher sind besonders reichhaltig an Pollen und Nektaren und haben eine lange Blütezeit.

Beispiele bienenfreundlicher Pflanzen

Egal ob Bäume, Sträucher oder Blumen – es gibt in jeder Pflanzengruppen Vertreter, auf die „Sumsi“ und Co „fliegen“. Mit einer guten Mischung an Pflanzengruppen und ihren unterschiedlichen Blühzeiten schafft man am Balkon und im Garten ein Paradies für Bienen und bestäubende Insekten.

  • Zwiebelblumen (meist Frühblüher): Schneeglöckchen, Maiglöckchen, Krokusse, Traubenhyazinthen, Tulpen
  • Nutzpflanzen: Erbsen, Bohnen, Kürbisgewächse wie Gurke und Zucchini, Gewürzkräuter wie Lavendel, Melisse, Thymian und Echter Salbei
  • Blumenbeet/-wiese: Ringelblume, Schafgarbe, Wilde Malve, Astern, Kornblume, Glockenblume, Klatschmohn,
  • Bäume und Sträucher: Apfel, Birne, Schlehe, Kornelkirsche, Stachelbeere, Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Hagebutte, Wilder Wein, Efeu, ungefüllte Kletterrosen

Bienenfreundliche Pflanzen aus unserem Sortiment

Fragen Sie in den Gartencentern in unseren Baumärkten nach mehr.


Husarenknöpfchen Sanvitalia procumbens
WH:1993898

Buschig bis hängende Beet- und Balkonpflanze, Pflanzzeit: April-Juni, Blütezeit: April-Oktober, Topf Ø 12cm


Verbena Trio Trixi
WH: 1810904

Buschig bis hängende Beet- und Balkonpflanze, Pflanzzeit: April-Juni, Blütezeit: April-Oktober, Topf Ø 12cm


Bio Lavendel
WH: 3391161

Herrlich duftend, hilft gegen Motten, passt perfekt zu herzhaften und süßen Gerichten


Glattblatt-Aster Aster Novi Belgii
WH: 1998735

Klassischer Herbstblüher, winterhart, Insektenmagnet, aufrechte Wuchsform, Pflanzzeit im Herbst, Topf Ø 12cm

Insektenhotels als taugliche Nisthilfe

Eine weitere tolle Möglichkeit, um einen Beitrag zum Bienenschutz leisten zu können sind Insektenhotels. Selbst gebaut oder fertig gekauft, bestehend aus Naturmaterialien, locken diese Bienen, Schmetterlinge und Marienkäfer und bieten ihnen Platz für ihre Brutnester. 

Worauf man beim Bau oder Kauf von Insektenhotels besonders achten sollte:

  • Insektenhotels sollten aus gut abgelagertem Holz, Bambus, Schilfröhren und Ziegeln bestehen.
  • Wildbienen lieben Röhren mit unterschiedlichen Durchmessern von 2-8 mm, dies bieten Materialien wie beispielsweise Holz, Lehm oder Bambus.
  • Marienkäfer freuen sich über Stroh oder trockenes Laub, Schmetterlinge verstecken sich gerne in dünnen Ästchen.
  • Beim Eigenbau ist es wichtig darauf zu achten, dass alle Löcher sauber und ohne abstehende Splitter gebohrt sind. Insekten könnten sich mit ihren Flügeln daran verletzen.
  • Auf keinen Fall sollte man chemische oder behandelte Materialien verwenden.
  • Wichtig bei der Platzierung des Insektenhotels ist die Wahl auf einen sonnigen, vor Wind und Regen geschützten Ort.
Mann hängt ein kleines Insektenhotel auf