Neugestaltung des Feuerwehrhauses St. Johann in Tirol

In St. Johann in Tirol erlebt das lokale Feuerwehrhaus eine umfassende Transformation, die sowohl eine Erweiterung als auch eine Sanierung beinhaltet.

Würth-Hochenburger hat in Zusammenarbeit mit den renommierten Fliesenfirmen Schneider und Trausnitz dieses ehrgeizige Projekt realisiert, das auf Langlebigkeit und Funktionalität ausgelegt ist.

Funktionale Eleganz trifft auf robuste Bauweise

Die Neugestaltung umfasst sowohl den Altbestand als auch einen großzügigen Zubau. Im Vordergrund steht dabei die Verlegung hochbelastbarer Bodenfliesen in der Fahrzeughalle, die den anspruchsvollen Bedingungen des Feuerwehralltags standhalten. Diese Fliesen müssen nicht nur das hohe Gewicht der Feuerwehrfahrzeuge tragen können, sondern auch extremen Bedingungen wie Schneeketten im Winter standhalten. Die neuen Bodenfliesen, "Emotion Grip R11B mittelgrau" von Agrob Buchtal, bieten eine optimale Lösung für diese hohen Belastungen. Diese speziell für die Nutzung in der Garage ausgelegten Fliesen sind nicht nur robust, sondern auch rutschfest, was sie ideal für den Einsatz unter harten Bedingungen macht.

Innenansicht einer Feuerwehrhausgarage aus der ein Feuerwehrauto fährt

Restauration und Innovation: Sanierungsarbeiten im Bestandsbau

Im Altbestand wurden die Sanitäranlagen und das Stiegenhaus saniert. Dabei wurde sowohl auf ein ästhetisches Design als auch auf hohe Funktionalität und mühelose Reinigung geachtet. Das Sortiment von WH konnte auch im Bereich des neuen Personenaufzuges mit Fliesen überzeugen, die sich nahtlos in den Altbestand einfügen.

Ein Highlight der Funktionalität: Die geflieste Waschbox

Ein weiteres Highlight der Neugestaltung ist die vollständig geflieste Waschbox, die durch ihre hohe Funktionalität und ihr modernes Design beeindruckt. Dieser Bereich wurde speziell für die Bedürfnisse der Feuerwehr konzipiert und bietet optimale Bedingungen für die Reinigung und Wartung der Einsatzfahrzeuge.

Waschraum mit Spritzpistolen im Feuerwehrhaus

Baustellen-Impressionen

Waschraum Feuerwehrhaus
Waschraum Ansicht Fliesen und Duschbrause
Treppenhaus gefliest im Feuerwehrhaus
Feuerwehrhaus Garage Sicht von oben nach unten
Waschraum für Fahrzeuge im Feuerwehrhaus

Daten & Fakten

Projektname:
Neubau/Sanierung Feuerwehrhaus St. Johann in Tirol
Projektstandort:
6380 St. Johann in Tirol
Ausführende Firmen:
Fliesen Schneider, Fliesen Trausnitz
Projektdauer:
Ende 2023 bis April 2024
Projektgröße:
1.300 m² Wand- und Bodenfliesen (von WH geliefert)

Kontakt

Schicken Sie uns eine Anfrage für Ihr Projekt:
Anfragen

Fazit

Die umfassende Modernisierung des Feuerwehrhauses St. Johann in Tirol ist ein Paradebeispiel für die Expertise von Würth-Hochenburger im Bereich anspruchsvoller Bauvorhaben. Dieses Projekt unterstreicht, wie durchdachte Materialauswahl und fachkundige Ausführung zur Langlebigkeit und Funktionalität öffentlicher Einrichtungen beitragen können.

Weitere Referenzprojekte

Fliesen, Fliesen & Bodenbeläge, Sanierung,

Das Hotel Schwarzes Rössl in St. Wolfgang wurde stilvoll saniert. Traditionelle Architektur kombiniert mit modernen Elementen bietet jetzt eleganten Komfort.

Weiterlesen ▶
Fliesen, Fliesen & Bodenbeläge, Sanierung,

Modernisierung des Feuerwehrhauses in St. Johann in Tirol durch Würth-Hochenburger. Hochbelastbare Fliesen und sorgfältig ausgewählte Materialien sichern Funktionalität und Langlebigkeit.

Weiterlesen ▶
Fliesen, Fliesen & Bodenbeläge, Sanierung,

Die Sanierung des Autohauses Toyota Ellensohn in Rankweil mit DryTile-Technologie. In nur drei Tagen wurde ein moderner Showroom geschaffen, ohne den Betrieb zu unterbrechen.

Weiterlesen ▶