Bypass-Verrohrung Großbach

Als Ziel des Projektes der Wildbach- und Lawinenverbauung ist die langfristige Sicherung von Teilen der Gemeinden Thurn, Gaimberg und Lienz und der Infrastruktur vor Überschwemmung oder Vermurungen durch den Großbach zu nennen.

Um das Ziel zu erreichen, wurden Maßnahmen zur Hochwasserretention und Ableitung von Wässern durch einen Bypass, zur Geschiebebindung und Gerinnesanierung im Einzugsgebiet des Großbaches geplant.

Daten & Fakten

Projektname:
Erbauung eines Bypasses zur Geschiebebindung und Gerinnesanierung
Ort:
Nussdorf-Debant, Osttirol
Baustart:
Sommer 2020
Bauende:
Frühjahr 2021
Baumaterialien:
960 lfm PP-Verbundrohr DN600/6m; PP-Verbundrohr Bögen 15°, 30°, 45° DN600; PP-Verbundrohr Überschubmuffe DN600; gesamt 45 Stück

Kontakt

Christoph Gasser
Niederlassungsleiter - Nußdorf-Debant
Schicken Sie uns eine Anfrage für Ihr Projekt:
Anfragen

Verrohrung & Kontrollschächte

Zur Teilausführung kam im Bauberichtsjahr 2020 eine Verrohrung ausgehend vom Großbach bis hin zum Grafenbach. Die Gesamtläge der Verrohrung beträgt rund 1.000m. Das Pauschalgefälle weist zwischen 2% und 5 % Neigung auf, welches bei einem Rohrdurchmesser von 600 mm nicht unterschritten werden darf, um den erforderlichen Spitzenabfluss abführen zu können.

Zur Kontrolle der Anlage wurden im Abstand von 50 m Kontrollschächte errichtet. Diese Kontrollschächte bestehen ebenfalls aus PP-Rohren mit einem Durchmesser von 60 cm. Die Überschüttungshöhe der Rohre richtet sich nach den vorgegebenen Geländeverhältnissen und beträgt je nach Bewirtschaftung zwischen 60 und 100 cm. Die Rohrverbindungen wurden zusätzlich mit Stahlseilen zugfest ausgeführt. Teilabschnitte, welche nur überschüttet wurden, wurden zusätzlich mit eingerammten Stahlrohren gesichert, um ein späteres Abgleiten verhindern zu können.

 

Baustellen-Impressionen

schwarzes Rohr für die Baustelle Grossback
schwarzes Rohr im Boden

Weitere Referenzprojekte

Tiefbau,

Als Ziel des Projektes der Wildbach- und Lawinenverbauung ist die langfristige Sicherung von Teilen der Gemeinden Thurn, Gaimberg und Lienz und der Infrastruktur vor Überschwemmung oder Vermurungen…

Weiterlesen ▶
Tiefbau,

In der Stadtgemeinde Spittal an der Drau wurde eine Abwasserbeseitigungs- und Wasserversorgungsanlage in Zusammenarbeit der WH-Niederlassung Nussdorf-Debant und der Porr Bau GmbH errichtet.

Weiterlesen ▶
Tiefbau,

In der Gemeinde Waidring im Tiroler Unterland wurden im Bereich Schrederleite mehrere Baugrundstücke neu erschlossen. Um diese Grundstücke ordnungsgemäß zu entwässern, wurde eine Sickeranlage in einem…

Weiterlesen ▶