START | NEWS | GEWERBEPREISLISTE | KARRIERE | KONTAKT
STANDORTE
Adressen, Öffnungszeiten, etc.

mehr dazu

SUCHE
Baurechtsdatenbank:
Österreich
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Aufzugs- und Hebeanlagengesetz 2012
Aufzugs- und Hebeanlagenverordnung 2015
Baulärmverordnung 2016
Bauordnung 2018 – TBO 2018,
Bauproduktegesetz 2016
Bundeseigene Gebäude, Anwendung von Verordnungen
Durchführungsverordnung zu § 25a GVG 1996
Erschließungskostenfaktoren, Festlegung
Feuerpolizeiordnung 1998
Gas-, Heizungs- u. Klimaanlagengesetz 2013
Gas-, Heizungs- und Klimaanlagenverordnung 2014
Gassicherheitsverordnung 2014
Gesetz über .. Zulässigkeit von Geb. im Freiland
Gesetz über Gebäudenumerierung und Verkehrsfl...
Grundverkehrsgesetz 1996
Kostenbeitragsverordnung 2014
Notifikationsgesetz
Plangrundlagen- und Planzeichenverordnung 2016
Planunterlagenverordnung 1998
Allgemeines zur Verordnung
I. Inhalt der Planunterlagen für bewilligungspf.
II. Inhalt der Planunterlagen für anzeigepfl...
III. Form der Planunterlagen
005 Planunterlagen für bewilligungspflichtige Bauvorh.
006 Form der Planunterlagen für anzeigepflichtige...
IV. Schlussbestimmung
Raumordnungsgesetz 2016 (WV)
Stadt- und Ortsbildschutzgesetz 2003
Stellplatzhöchstzahlenverordnung 2015
Technische Bauvorschriften 2016
Verkehrsaufschließungs- u. Ausgleichsabgabengesetz
Vorarlberg
Wien
Detailinformation Gesetz/VO Paragraf
 
Gesetz/VO: Planunterlagenverordnung 1998
Abschnitt: III. Form der Planunterlagen
Inhalt: 3. Abschnitt
Form der Planunterlagen
Paragraf: § 005
Kurztext: Planunterlagen für bewilligungspflichtige Bauvorh.
Text: Orig. Titel: Planunterlagen für bewilligungspflichtige Bauvorhaben

(1) Die Planunterlagen müssen in dunkler Farbe auf hellem Grund
erstellt und von haltbarer Qualität sein.
(2) Die Pläne müssen das Format 185 mm x 297 mm oder ein
Mehrfaches davon aufweisen und auf dieses Format gefaltet sein.
Auf der linken Seite ist ein Heftrand von ca. 25 mm vorzusehen.
(3) Auf dem im gefalteten Zustand oben liegenden Teil des
Planes (Titelseite) bzw. auf dem Deckblatt jeder Planunterlage
müssen
a) die genaue Bezeichnung des Bauvorhabens,
b) die Art der Planunterlage,
c) der Name des Bauwerbers sowie
d) der Name des Planverfassers

angegeben sein. Daneben ist möglichst noch ein freier Raum für
amtliche Vermerke vorzusehen.
(4) Als Maßstäbe sind zu wählen:
a) für die Lagepläne 1 : 500 oder ein größerer Maßstab,
b) für die Grundrisse, Schnitte und Ansichten 1 : 100.
Für bauliche Anlagen mit einem besonderen Ausmaß ist zur besseren
Darstellung auch ein anderer Maßstab zulässig.
(5) Farbig darzustellen sind:
a) im Lageplan:
– bestehende bauliche Anlagen (grau)
– geplante bauliche Anlagen (rot)
– abzubrechende bauliche Anlagen (gelb)
– Bauplatzgrenzen (grün)
b) in Grundrissen und Schnitten bei Zu- und Umbauten von
Gebäuden und bei bewilligungspflichtigen Änderungen von Gebäuden
und sonstigen baulichen Anlagen:
– bestehende bauliche Anlagen (grau)
– geplante bauliche Anlagen (rot)
– abzubrechende bauliche Anlagen (gelb)
 Sollten Sie Korrekturwünsche haben,
diese bitte an info@eurobau.com melden

 
WH-AKTUELL
UNTERNEHMEN
ANSPRECHPARTNER
FACHBEREICHE
BAUEN VON A-Z
WISSENSWERTES

domoferm Roefix Baumit Internorm Knauf Insulation Leitl Isover Mea BASF Pipelife Ardex Hauraton Hanno Villas Wienerberger Steinbacher NaturInForm Ytong Sonae Arauco Tencate Fermacell Schiedel Sika Siniat X-Foam Kann Hörmann Dietzel Univolt Rigips Schütter Austrotherm Avenarius Agro Knauf mall Hain Rieder Rockwool Senftenbacher P & T - Technische Mörtel

© WÜRTH HOCHENBURGER GMBH | AGB | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | DOWNLOADS | LOGIN