START | NEWS | GEWERBEPREISLISTE | KARRIERE | KONTAKT
STANDORTE
Adressen, Öffnungszeiten, etc.

mehr dazu

SUCHE
Baurechtsdatenbank:
Österreich
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Aufzugs- und Hebeanlagengesetz 2012
Aufzugs- und Hebeanlagenverordnung 2015
Baulärmverordnung 2016
Bauordnung 2018 – TBO 2018,
Bauproduktegesetz 2016
Bundeseigene Gebäude, Anwendung von Verordnungen
Durchführungsverordnung zu § 25a GVG 1996
Erschließungskostenfaktoren, Festlegung
Feuerpolizeiordnung 1998
Gas-, Heizungs- u. Klimaanlagengesetz 2013
Gas-, Heizungs- und Klimaanlagenverordnung 2014
Gassicherheitsverordnung 2014
Gesetz über .. Zulässigkeit von Geb. im Freiland
Gesetz über Gebäudenumerierung und Verkehrsfl...
Grundverkehrsgesetz 1996
Kostenbeitragsverordnung 2014
Notifikationsgesetz
Plangrundlagen- und Planzeichenverordnung 2016
Planunterlagenverordnung 1998
Allgemeines zur Verordnung
I. Inhalt der Planunterlagen für bewilligungspf.
II. Inhalt der Planunterlagen für anzeigepfl...
004 Planunterlagen für anzeigepflichtige Bauvorhaben..
III. Form der Planunterlagen
IV. Schlussbestimmung
Raumordnungsgesetz 2016 (WV)
Stadt- und Ortsbildschutzgesetz 2003
Stellplatzhöchstzahlenverordnung 2015
Technische Bauvorschriften 2016
Verkehrsaufschließungs- u. Ausgleichsabgabengesetz
Vorarlberg
Wien
Detailinformation Gesetz/VO Paragraf
 
Gesetz/VO: Planunterlagenverordnung 1998
Abschnitt: II. Inhalt der Planunterlagen für anzeigepfl...
Inhalt: 2. Abschnitt
Inhalt der Planunterlagen für anzeigepflichtige Bauvorhaben und sonstige Vorhaben
Paragraf: § 004
Kurztext: Planunterlagen für anzeigepflichtige Bauvorhaben..
Text: Orig. Titel: Planunterlagen für anzeigepflichtige Bauvorhaben und sonstige Vorhaben

(1) Die der Bauanzeige für ein anzeigepflichtiges Bauvorhaben
anzuschließenden Planunterlagen haben zu enthalten:
a) einen Übersichtsplan als Auszug aus der amtlichen
Katastralmappe, aus dem sich die Grundstücksnummer und der Name
des Eigentümers des Bauplatzes sowie die Lage und die Umrisse der
baulichen Anlage ergeben,
b) eine zumindest schematische oder skizzenhafte Darstellung
der baulichen Anlage,
c) eine Baubeschreibung, die
1. die Abmessungen und die wesentlichen Angaben zur
Konstruktion der baulichen Anlage, soweit diese sich nicht
aufgrund der Darstellung nach lit. b ergeben,
2. bei umfassenden Sanierungen von Gebäuden mit einer
Nettogrundfläche von mehr als 1.000 m², nicht jedoch bei Gebäuden
nach § 34 Abs. 5 der Technischen Bauvorschriften 2008, weiters
die für die Erstellung des Energieausweises relevanten
Eingabedaten, wie Flächenausmaße, Rauminhalte, Bauteilaufbauten
einschließlich deren U-Werte, haustechnische Systeme und
dergleichen,

enthält,
d) bei umfassenden Sanierungen von Gebäuden mit einer
Nettogrundfläche von mehr als 1.000 m², nicht jedoch bei Gebäuden
nach § 34 Abs. 5 der Technischen Bauvorschriften 2008, den
Energieausweis.
(2) Die der Anzeige über die Errichtung, Aufstellung oder
Änderung einer Werbeeinrichtung auf Grund des § 45 Abs. 1 zweiter
Satz der Tiroler Bauordnung 2001 anzuschließenden Unterlagen
haben zu enthalten:
a) den Lageplan als Auszug aus der amtlichen Katastralmappe,
die Nummer und den Namen des Eigentümers des Grundstückes auf dem
die betreffende Werbeeinrichtung errichtet oder aufgestellt
werden soll bzw. – im Falle der Änderung einer Werbeeinrichtung –
besteht, sowie die Lage der betreffenden Werbeeinrichtung auf
diesem Grundstück,
b) die Beschreibung der technischen Ausführung und die
planliche Darstellung, die Abmessungen, die farbliche Gestaltung
und die wesentlichen Angaben über die Konstruktion der
betreffenden Werbeeinrichtung einschließlich der zur Verwendung
vorgesehenen Materialien.
(3) Die der Anzeige über die Durchführung einer Aufschüttung
oder Abgrabung auf Grund des § 47 Abs. 1 zweiter Satz der Tiroler
Bauordnung 2001 anzuschließenden Unterlagen haben zu enthalten:
a) den Lageplan als Auszug aus der amtlichen Katastralmappe,
die Nummer und den Namen des Eigentümers des Grundstückes, auf
dem die Aufschüttung oder Abgrabung durchgeführt werden soll,
sowie die Darstellung der von der Aufschüttung oder Abgrabung
betroffenen Flächen,
b) die Beschreibung der technischen Ausführung, die
wesentlichen Angaben über die Art der Durchführung der
Aufschüttung oder Abgrabung einschließlich der zur Verwendung
vorgesehenen Schüttmaterialien, die Maßnahmen zur
Bodenverdichtung, die zum Einsatz kommenden Maschinen und Geräte,
die Sicherungsmaßnahmen und die abschließenden Vorkehrungen,
c) der Geländeschnitt, den ursprünglichen Geländeverlauf und
den auf Grund der Aufschüttung oder Abgrabung sich ergebenden
Geländeverlauf einschließlich der Böschungsneigungen.
 Sollten Sie Korrekturwünsche haben,
diese bitte an info@eurobau.com melden

 
WH-AKTUELL
UNTERNEHMEN
ANSPRECHPARTNER
FACHBEREICHE
BAUEN VON A-Z
WISSENSWERTES
 

domoferm Roefix Baumit Internorm Knauf Insulation Leitl Isover Mea BASF Pipelife Ardex Hauraton Hanno Villas Wienerberger Steinbacher NaturInForm Ytong Glunz Tencate Fermacell Schiedel Sika Siniat X-Foam Kann Hörmann Dietzel Univolt Rigips Schütter P & T - Technische Mörtel Senftenbacher Rockwool Rieder Hain mall Knauf Avenarius Agro Austrotherm

© WÜRTH HOCHENBURGER GMBH | AGB | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | DOWNLOADS | LOGIN